Holger Koch Chardonnay*** tr. 2020

Baden - Deutschland
Artikel-Nr.: 101310920
€ 20,00 € 26,67/Liter
inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten
Standard-Versandartikel – Deutschland: € 6,90
Estonia, Bulgaria, Romania, Slovakia, Greece, Latvia, Slovenia, Lithuania: € 28,00 / weitere Länder: € 18,00

Holger Koch wurde bereits mit Winzergenen geboren, da seine Familie seit Generationen am Kaiserstuhl Rebbau praktiziert. Im Jahr 1999 gründete er zusammen mit seiner Frau Gabrielle Engesser das gemeinsame Weingut im badischen Bickensohl am Kaiserstuhl. Die beiden übernahmen das elterliche Weingut und begannen eigenständig auf einer zu Beginn kleinen Fläche Weiss-, Grau- und Spätburgunder anzubauen. Für die Rotweine werden vor allem französische Pinot Noir-Klone verwendet. Die Rebfläche ist mittlerweile auf über acht Hektar angewachsen. Der Kaiserstuhl, das Mittelgebirge am Oberrhein zählt zu den wärmsten Regionen Deutschlands, ist ein idealer Standort für den Anbau der anspruchsvollen Burgunderreben. Die Lagen des Weingut Holger Koch in Bickensohl liegen am südwestlichen Kaiserstuhl. In einer leicht erhöhten Lage auf etwa 350 Meter über dem Meeresspiegel erhalten die Trauben zum einen genügend Sonnenstunden und zum anderen sorgen die Nächte für eine abmildernde Kühle. So entstehen authentische Weine mit vielschichtiger und finessenreicher Charakteristik.

 

CHARDONNAY*** TROCKEN, DEUTSCHLAND, BADEN, HOLGER KOCH

Degustationsnotiz:
In einer goldgelben Farbe funkelt der trockene Selektions-Chardonnay*** von Holger Koch im Glas. Klar, filigran, mit Finesse und einer kühlen Eleganz im Mund. Zu Beginn fruchtige Aromen von gelben Früchten wie Pfirsich, Mirabelle und Aprikose. Zudem kommen Noten von gelben Birnen, tropischen Früchten, weißen Blüten, salziger Mineralität, grünem Tee und einer feinkräuterigen Würze hinzu. Auf der Zunge weich, cremig und mit Schmelz. Dabei fein und elegant. Nie zu fett oder schwerfällig. Der Abgang mit beachtlicher Länge.

Anmerkung:
Die etwa zehn Jahre alten Chardonnay-Rebstöcke wurzeln in Böden aus Vulkangestein, welche von einer dicken Schicht aus Löss überdeckt wird. Die Lese der lockeren und kleinbeerigen Trauben findet selektiv per Hand statt, so dass ausschließlich gesundes Lesegut weiterverarbeitet wird. Im Weingut werden die Trauben abgebeert und in einem Stahltank über nacht auf der Maische stehen gelassen. So erhält der Wein Aromatik und Struktur. Am nächsten Tag schonende Pressung und anschließende Spontanvergärung in Eichenholzfässern mit einem Fassungsvermögen von 400 Litern und 500 Litern. Anschließend darf der Wein bis zum Frühjahr des nächsten Jahres auf der Vollhefe ruhen. Filtration ohne Verwendung von tierischen Produkten und Abfüllung folgen. Ein Wein mit hohem Lagerungspotential. Es wird spannend mitzuverfolgen, wie sich die nächsten Generationen des Selektions-Chardonnay über die nächsten Jahre entwickeln werden. Das große Potential ist unbestiritten vorhanden. Mit dem zunehmenden Alter der noch jungen Rebstöcke können diese nur noch an Charakter, Qualität und Komplexität gewinnen.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu Dorade in Salzkruste mit frischem Gemüse oder Rinderfiletsspitzen auf Ruccola mit Parmesan. 

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 Liter
Rebsorte(n):
Chardonnay
Alkoholgehalt:
13,0 %vol
Trinktemperatur:
10-12
Weingut:
Koch, Holger
Anbauregion:
Baden
Herkunftsland:
Deutschland
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Naturkorken
Aus der Rubrik:
Weisswein
Geschmack:
Trocken
Hersteller/Abfüller/Importeur:
Holger Koch - Mannwerk 4 - 79235 Vogtsburg-Bickensohl
Zahlarten:
PayPal, Kreditkarten (Visa, MasterCard), Rechnung, Vorkasse
Versandkosten:
6,90€ mit UPS; Bestellungen ab 75€: Versandkostenfrei
Lieferzeit:
Bestellungen bis 12 Uhr werden noch am selben Werktag mit UPS versendet.
Artikel-Nr.:
101310920

Andere Weine