Albariño

2 Artikel

Albariño ist eine weiße Rebsorte die vor allem im Nordwesten Spaniens, in Rias Baxas angebaut wird. Im Norden Portugals heißt diese Alvarinho und ist die wichtigste Rebsorte für den Vinho Verde. Albariño heißt wörtlich übersetzt "der Weiße vom Rhein". Lange Zeit wurde vermutet, dass dieser ein Verwandter des Rieslings ist. Der Legende nach sollen Pilger des Jakobswegs die Sorte in den Westen der Iberischen Halbinsel gebracht. Aktuellen Erkentnissen zufolge scheint sie allerdings eine Verwandte der Sorten Sauvignon Blanc, Pinot Blanc oder Petit Manseng zu sein. In Spanien wird der Albariño in der Regel in der Pergola erzogen, da die Wolken vom Atlantik viel Feuchtigkeit mit sich bringen, können die dickschaligen Trauben so besser vom Wind getrocknet werden und das Risiko der Fäulnis sinkt. Der Albariño wird meist jung getrunken, besitzt eine frische Säure und fruchtige Aromen von Stein-, Kernobst, Grapefruit, Bergamotte, Mirabellen, Quitte, Orangezesten, aber auch florale Noten wie Linden- und Akazienblüten. Auch besitzt der Weisswein gerne dezente salzige Nuancen, die den Trinkfluss fördern.

Filter einblenden