Nero d´Avola

6 Artikel

Nero d´Avola ist eine der besten sizilianische roten Rebsorten, die bei Weinmachern auf der Suche nach neuen Geschmäckern eine hohe Aufmerksamkeit findet. Sie wird auch Calabrese genannt, ein Hinweis auf ihre Herkunft Kalabrien bzw. nur eine Italiensierung des sizilianischen Dialektnamens „Calaurasi“, was so viel bedeutet wie „Traube aus Avola kommend“.  Die Anbaufläche ging in den 1990ziger Jahren auf 14.000 ha zurück, wobei sie immer noch die häufigste Rotweinsorte ist. Die „Schwarze aus Avola“ ist nach dem kleinen Städtchen im Südosten der Insel in der Provinz Siracusa benannt. Von dort breitete sich die Traube fast auf der ganzen Insel aus. Sizilianische Qualitätswinzer halten an dieser Sorte fest, da sie im Verschnitt sehr gute Fülle und überraschende Haltbarkeit einbringt. Die qualitativ hochstehende Sorte besitzt eher dünnhäutige, kleine und intensiv violettfarbene Beeren, die spät reifen. Sortenreiner Nero d´Avola liefert feine Aromen, weiche, dennoch robuste, alkohol- und farbstarke Weine, die gut altern und sich enorm entfalten, wenn sie für kurze Zeit im Barrique-Eichenholz ausgebaut werden.

 

 

Filter einblenden

Weinart

Standardwerte wiederherstellen

Rebsorte(n)

Standardwerte wiederherstellen

Weingut

Standardwerte wiederherstellen

Preis €

Min
Max
Standardwerte wiederherstellen