Sphere Chardonnay 2023 Domaine Gayda

€ 8,50* € 11,33/l*

Degustationsnotiz:
Zitronengelb fließt dieser trockene Chardonnay der Domaine Gayda ins Glas. Die intensive Aromatik erinnert an grüne Äpfel, Melone, Pfirsich, Aprikose, Zitronen, Limetten und Pfeffer. Dezente Noten von Mandeln und Vanille vom Ausbau im Holz funkeln auf der Zunge auch immer wieder durch. Am Gaumen fein und mit einer gewissen Eleganz. Dazu sehr lebendig, frisch und mit schönem Abgang.

Anmerkung:
Die Rebstöcke für diesen Wein wachsen zum einen im Minervois auf Kalksteinteerrassen und zum anderen in Malepère auf Sandstein. Im Keller werden die Trauben aus den beiden Regionen mit einer pneumatischen Presse vorsichtig gepresst. Etwa 20 Prozent wird anschließend im Holzfass vergoren und anschließen unter Batonage für sechs Monate ausgebaut. Die anderen 80 Prozent werden im Edelstahltank unter kontrollierten Temperaturen vergoren. Abschließend werden beide Teile filtriert, assembliert und auf die Flasche abgefüllt.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu asiatischer Küche, Meeresfrüchten oder Ziegenkäse.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 l
Rebsorte(n):
Chardonnay
Alkoholgehalt:
13,5 %vol
Trinktemperatur:
10-12
Weingut:
Gayda
Anbauregion:
Languedoc - Frankreich
Herkunftsland:
Frankreich
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Drehverschluss
Weinart:
Weisswein
Geschmack:
Trocken
Hersteller/ Abfüller/ Importeur:
Domaine Gayda - Chemin de Moscou - 11300 Brugairolles - Frankreich
EAN:
3760143270483
Alle Artikel des Winzers anzeigen

Gayda

Der Engländer Tim Ford und der Südafrikaner Anthony Record gründeten im Jahr 2004 in dem kleinen Ort Brugairolles im Languedoc das Weingut Gayda. Dieses liegt etwa 25 Kilometer südwestlich von Carcassonne. Zusammen mit dem jungen Önlogen Vincent Chansault, der zuvor im bekannten Weingut Boekenhoutskloof in Stellenbosch arbeitete, erschaffen sie auf 19 Hektar Rebfläche innovative Weine mit eigenem Charakter. Die neueste Technologie im Keller gewährleistet eine schonende und akribisch kontrollierte Verarbeitung der Weine. Ziel ist immer: aus den traditionellen, ursprünglichen Rebsorten mit Respekt vor der Natur und der Tradition dieses seit der Römerzeit kultivierten Weinbaugebietes exzellente, moderne Weine zu produzieren.