Filliatreau

3 Artikel

Filliatreau

Über das Weingut:

Als Maurice Filliatreau sein 8 Hektar großes Weingut an seinen Sohn Paul übergab, war dieser gerade einmal 24 Jahre alt. Dies war die Zeit, in der Produktivität König war. Paul hat aus diesen Jahren viel gelernt und verstanden, dass es notwendig war, die Anbaumethode schnell zu ändern. Er setzte seine Überzeugungen in die Tat um. Er hat die Familienproduktion in Richtung Qualität entwickelt, war die treibende Kraft und Botschafter der Appellationen Saumur und Saumur Champigny und engagiert sich auch für den Übergang zum biologischen Landbau der 45 Hektar des Anwesens. Heute zählt er zu einen der Pioniere des biodynamischen Weinanbaus in dieser Appellation.

Region:

Die Geschichte der Loire und ihrer Weine ist eng verbunden mit der Geschichte Frankreichs. Die Ursprünge stammen vom Ende des dritten Jahrhunderts. In dieser Epoche ließ der römische Kaiser Probus zum ersten Mal Weinreben in der Region von Saumur pflanzen. So reifte man selbst nur langsam zu einem echten Weinbaugebiet heran. Im Laufe der nächsten Jahrhunderte ist der Einfluss der Augustiner- und Benediktinermönche in der Entwicklung vieler Weinbaugebiete vorherrschend. Es dauert hinein bis ins 18. Jahrhundert, bevor die Weine aus Saumur bekannt werden und Begeisterung wecken. Seitdem werden sie weithin geschätzt und gesucht.

Lagen und Geologie:

Das Loiretal ist das drittgrößte Weinanbaugebiet Frankreichs und zählt seit dem Jahr 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der längste Fluss Frankreichs ist umgeben von vielen verschiedenen Appellationen, die sich wie Mosaiksteine um sein Ufer legen. Die AOC Saumur ist eine davon. Sie umfasst 36 Gemeinden und ist 2735 Hektar groß. Die Weinberge des Saumur liegen auf zwei Hügelketten am linken Ufer der Loire. Dort findet sich ein lehmig-kalkhaltiger Boden. Dieser kreidige Kalkboden wird Tuffeau genannt. Der Stein absorbiert die Hitze der Sonne während des Tages und gibt sie in der Nacht wieder ab. Dies führt zu einer guten Reifung der Trauben. Das Klima ist insgesamt gemäßigt mit einem kontinentalen Einfluss von Saumur bis zur Touraine. Der Einfluss des Ozeans wird durch Hügelketten abgehalten.

Rebsorten:

Der Chenin Blanc besitzt eine hellgelbe Farbe mit grünen Nuancen und trägt zum Cuvée einen feinen Duft mit fruchtigen Aromen von weißen und gelben Früchten bei. Zudem ist er im Mund ausgeglichen und wird mit dem Alter weich und voll. Der Cabernet Franc zeichnet sich vor allem durch seine aromatische Feinheit mit Aromen von reifen, roten Früchten, Paprika, Gewürzen und vegetabilen Waldnoten aus. Zudem verleiht er den Cuvées Struktur und eine gute Fähigkeit zur Alterung aus.

Im Weinberg:

Im Weinberg wird nach allen biodynamischen Regeln gearbeitet. Dies ist jedoch nicht nur Zufriedenheit, denn es bedeutet auch Dutzende von Arbeitsstunden mehr. Dieser Ansatz erfordert mehr Wachsamkeit, Strenge und Reaktionsfähigkeit. Denn weder während des gesamten Produktionsprozesses noch während der Vinifikation dürfen chemischen Behandlungen erfolgen. Biodynamik ist ein Prinzip, das Pflanzen respektiert und auf dem natürlichen Kreislauf in Verbindung mit den Mondzyklen basiert. Es geht darum, natürliche Methoden anzuwenden, die die Pflanze stärken und es ihr ermöglichen, gegen verschiedene Aggressionen zu kämpfen.

Im Keller:

Im Jahr 1990 kaufte Paul einen brach liegenden, sechs Hektar großen Weinberg von La Grande Vignolle in Turquant. Unter den Brombeeren und den Wurzeln der Reben entdeckte er ein kleines Wunder. Eine außergewöhnliche Höhlenfundstelle liegt dort versteckt: 150 m lang. Hinzu kommen direkt am Hang gelegen ein Herrenhaus, ein Taubenschlag und ein Keller. Ein neues Abenteuer beginnt: Die Grande Vignolle wird zum Schaufenster der Filliatreau-Weine. Diese werden dort zum Teil ausgebaut und im kühlen Kellergewölbe ruhen gelassen. Zudem ein Ort für einen innovativen, unterhaltsamen und sensorischen Besuch.

Steckbrief:

Inhaber: Paul Filliatreau
Region: Loire
Ort: Chaintres
Rebfläche: 45 Hektar
Rebsorten: Cabernet Franc, Chenin Blanc

Hier erfahren Sie mehr über die Domaine Filliatreau.

Die Domaine Filliatreau befindet sich in Chaintres, einem der zwölf Dörfer, aus denen sich die Appellation Saumur-Champigny zusammensetzt. Die Appellation Saumur-Champigny wurde 1957 gegründet und ist die erste AOC, die ein umfassendes Programm zur Entwicklung der biologischen Vielfalt im gesamten Weinberg gestartet hat. Diese AOC ist zum französischen Maßstab für die Entwicklung eines nachhaltigen Weinbaus geworden. Zur Domaine Filliatreau gehört auch das elf Hektar große Château Fouquet, welches seit 1998 Weine nach den Regeln der biodynamischen Landwirtschaft ausbaut.

Filter einblenden