Crémant

3 Artikel

In den 1980ern setzte sich die Champagne mit ihrem Anspruch der Namens-Exklusivität endgültig durch und in wenigen Jahren war es weltweit verboten, ähnlich lautende Produkte zu verkaufen. Crémants waren die Antwort im eigenen Lande auf dieses Diktat. Crémant war nun der neue Sammelbegriff für hochwertigen französischen Schaumwein ausserhalb der Champagne. Zu den bekanntesten Crémant-Regionen gehören: Crémant de Limoux, Crémant de Loire, Crémant de Bourgogne und Crémant d'Alsace. Crémants müssen eine ganze Reihe Kriterien erfüllen, z.B.:

- Ganztraubenpressung
- hergestellt aus AOC-Grundwein
- maximal 100 Liter Most pro 150 kg Trauben
- maximal 150 mg/l Schwefeldioxid
- Lagerung mindestens 12 Monate, 9 davon auf der Hefe
- weitere Bestimmungen je nach Appellation

Allgemein lässt sich festhalten, dass Crémants von jeden Rebsorten erzeugt werden, die auch für die weißen Stillweine des jeweiligen Anbaugebiets verwendet werden. Die Bezeichnung Crémant gilt allerdings nicht ausschließlich für französische Schaumweine, sondern kann auch von Herstellern aus anderen EU-Ländern verwendet werden, sofern die Herstellungs-Kriterien erfüllt sind.

Filter einblenden