Burgund

3 Artikel

Die zentralfranzösische Weinbauregion Burgund ist wohl eines der berühmtesten Anbaugebiete der Welt. Sie ist die Heimat von Chardonnay und Pinot Noir und gilt im Hinblick auf diesen Sorten nach wie vor als der Qualitätsmaßstab schlechthin. Es finden sich dort aber auch noch andere Sorten wie Aligoté oder Gamay. Das Burgund unterteilt sich in die regionalen Appellationen Chablis, Côte de Nuits, Côte de Beaune, Côte Chalonnaise und Mâconnais, welche wiederum in kleinere, kommunale Appellationen und Einzellagen-Appellationen unterteilt sind. Das Weinbaugebiet ist eine ausgedehnte Region, deren Klima zwar als weitgehend kontinental geprägt ist, die Spanne reicht allerdings von kühl-kontinental im Norden um Chablis bis gemäßigt kontinental weiter südlich. Die Winter sind meist kalt und trocken. Es kommt häufig vor, dass Regen die Blüte im Frühsommer oder die Ernte im Herbst massiv beeinträchtigt. Auch lokale Hagelschauer im Sommer können für große Probleme sorgen. Auf Grund der nördlichen Lage des Burgunds sind die Sommer meist vergleichsweise kurz. Daher eignet sich das Burgund für früh reifende Rebsorten. Die Böden im Burgund sind sehr unterschiedlich. Dort findet sich Granit, Schiefer, Mergel, Kalkstein, Kies sowie Lehm. Eine Vielzahl kleinerer geologischer Verwerfungen sorgt gemeinsam mit allmählicher Erosion dafür, dass die Bodencharakteristik selbst auf kleinem Raum immer wieder wechselt.

Filter einblenden
  • Verfügbar

    ab € 20,84* € 30,53/l*
    -
    +
  • Verfügbar

    ab € 21,03*
    -
    +
  • Verfügbar

    ab € 31,59* € 47,87/l*
    -
    +