Sauer, Rainer

6 Artikel

Über das Weingut:

Helga und Rainer Sauer führen das elterliche Weingut seit dem Jahr 1979. Dieses liegt im fränkischen Escherndof am Main. Nach und nach haben Sie dieses erweitert, so dass sich heute etwa 14 Hektar in ihrem Besitz befinden – wovon der größte Teil im Eschendorfer Lump liegt. Weitere Weinberge liegen in Untereisenheim und im Fürstenberg. Die Böden bestehen in der Regel aus Muschelkalk und Lettenkeuper. Seit dem Jahr 2007 wird das Winzerpaar von Sohn Daniel unterstützt, der vor und während seines Önologie-Studiums in Geisenheim auf verschiedenen Weingütern im Ausland seine Erfahrungen sammelte. Er wurde 2011 von der DLG zum Jungwinzer des Jahres gekürt. Er arbeitet als Kellermeister im Weingut. Auch Daniels Frau Anne und Bruder Christian arbeiten tatkräftig im Familienbetrieb mit. Seit dem Jahr 2010 ist das Weingut VDP-Mitglied

Region:

Das Weinanbaugebiet Franken ist ein mittelgroßes Anbaugebiet Deutschlands und erstreckt sich über ca. 6.000 Hektar Rebflächen entlang des Mains von Bamberg bis Aschaffenburg vorwiegend auf geschützten Lagen sowie an den Hängen des Steigerwaldes. Die Landkreise Kitzingen, Würzburg und Schweinfurt besitzen jedoch die größte Bedeutung im Weinanbaugebiet. Der Untergrund ist geprägt von Buntsandstein, Muschelkalk und Keuper. Infolge der Bodenbeschaffenheit entstehen sehr mineralstoffhaltige Weine mit würzigem Geschmack. Klimatisch liegt die Region im Übergang zwischen Seeklima und Kontinentalklima. In Franken werden hauptsächlich Weißweine kultiviert. Die Leitsorte der Region ist der Silvaner. Darauf folgen Müller-Thurgau, Bacchus und dann folgt erst der Riesling. Der Rotweinanteil liegt bei knapp 20 Prozent; Tendenz steigend durch den Klimawandel. Die Rebsorten Domina und Spätburgunder besitzen dabei die größte Bedeutung. Die Flaschenform des Bocksbeutels ist ein typisches Kennzeichen für die Frankenweine.

Lagen und Geologie:

Das Weingut befindet sich im kleinen Örtchen Escherndorf am Main. Die Rebstöcke wachsen in romantischer Lage an den Steilhängen der Mainschleife in einem windgeschützten, sonnenverwöhnten Kessel. Dies bietet eine optimale Ausgangslage für den Ausbau qualitativ hochwertiger Weine. Der Untergrund dort besteht aus Muschelkalkboden, welcher auch mit Lettenkeuper und ein wenig Lösslehm durchsetzt ist. Das Gut besitzt Parzellen in der VDP.Grossen Lage AM LUMPEN 1655 und VDP.Ersten Lagen Escherndorfer Lump und Fürstenberg. Die VDP.Erste Lage Escherndorfer Lump zieht sich dabei entlang der Mainschleife wie ein Amphitheater mit südlicher Ausrichtung und einer Steigung von bis zu 60 Prozent. Der Main bildet dabei zusätzlich einen Spiegel, der noch mehr Licht in die Weinberge wirft. Am oberen Ende des Lumps findet sich die VDP.Erste Lage Escherndorfer Fürstenberg. Die besten Teile des Lumps werden als VDP.Grosse Lage AM LUMPEN 1655 klassifiziert. Dies sind die Filetstück der Einzellage. Im Spätherbst können der langsam fließende Fluss und die tiefgründigen, Wasser speichernden Böden für hohe Luftfeuchtigkeit und damit für willkommene Botrytis an den für edelsüße Prädikate vorgesehenen Trauben sorgen.

Rebsorten:

Die wichtigste Rebsorte des Weingutes Rainer Sauer ist mit Abstand der Silvaner, der ca. 60 Prozent der Weinberge einnimmt. Mit Abstand folgen Müller-Thurgau (20%), Riesling (9%) und Kerner (4%). Hinzu kommen noch kleine Anteile von Bacchus, Weissburgunder, Traminer und Spätburgunder.

Im Weinberg:

Im Einklang mit der Natur und mit unerschütterlichem Qualitätsstreben werden hier nicht nur die Weinreben gepflegt, sondern auch die Böden, auf denen sie wachsen. Im Weinberg arbeitet die Familie fast ausschließlich per Hand. Kein leichtes Unterfangen in den Steillagen des Escherndorfer Lumps mit Hangneigungen von bis zu 60 Prozent.

Im Keller:

Bereits in den 1990er Jahren stellte Rainer Sauer die Vinifikation der Weine auf Edelstahltanks und gekühlte Vergärung um. So entstehen ausdrucksstarke, Rebsorten typische und temperamentvolle Weine mit glasklaren Profilen an. Heutzutage ist Sohn Daniel Sauer für den Ausbau der Weine im Keller verantwortlich. Auch wenn Vater Rainer stets unterstützend mit Rat und Tat zur Seite steht.

Steckbrief:

Inhaber: Rainer und Helga Sauer
Kellermeister: Daniel Sauer
Region: Franken
Ort: Escherndorf
Rebfläche: 14 Hektar
Rebsorten: Bacchus, Kerner, Müller-Thurgau, Riesling, Silvaner, Spätburgunder
Lagen: AM LUMPEN 1655, Fürstenberg, Lump (alle Escherndorf)
Mitglied im VDP seit: 2010

Filter einblenden
  • -24%

    Verfügbar

    UVP € 8,50* € 6,50* € 8,67/l*
    -
    +
  • Verfügbar

    € 14,00* € 18,67/l*
    -
    +
  • Verfügbar

    ab € 12,74* € 18,67/l*
    -
    +
  • Verfügbar

    ab € 21,30* € 33,33/l*
    -
    +
  • Verfügbar

    € 29,00* € 38,67/l*
    -
    +
  • Verfügbar

    € 30,00* € 40,00/l*
    -
    +