Weissburgunder tr. 2021 Korrell

€ 9,90* € 13,20*/l

Degustationsnotiz:
In einem leuchtenden Zitronengelb fließt dieser filigrane, trockene Weissburgunder vom Weingut Korrell ins Glas. Das Bouquet duftet herrlich animierend nach reifen Früchte wie Aprikose, Mirabelle, Quitte, Weinbergspfirsich, gelbe Birne und Honigmelone. Hinzu kommen Noten von frischen Blüten. Wunderbar ausgewogen zwischen Fruchtsüße und -säure. So besitzt der feingliedrige Weissburgunder auf der Zunge eine frische Leichtigkeit, samt angenehmer Kraft und Fülle. Im Abgang noch einmal beschwingt mit herrlich blumig-fruchtiger Aromatik.

Anmerkung:
Rund um Bad Kreuznach an der Nahe wachsen die Weissburgunder-Reben in den Weingärten der Korrells. Auf naturnahen Anbau setzt Martin Korrell im Weinberg. Das heißt eine sorgfältige Rebpflege, keine Verwendung von künstlichen Dünger und viel Handarbeit. Um die Qualität seiner Weine zu steigern setzt er zudem auf eine konsequente Ertragsreduzierung. Bei der Lese wird große Acht darauf gegeben, dass ausschließlich gesundes und vollreifes Traubengut weiterverarbeitet wird. Anschließend schonende Pressung im Keller und Ausbau der Weine im Edelstahltank. Zur Stabilsierung und Herausbidlung eines feinen Aromas wird der Wein auf der Feinhefe liegen gelassen.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu frischem Spargel, Krustentieren oder sommerlichen Salaten.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 l
Rebsorte(n):
Weissburgunder
Alkoholgehalt:
13,0 %vol
Trinktemperatur:
10-12
Weingut:
Korrell
Anbauregion:
Nahe - Deutschland
Herkunftsland:
Deutschland
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Drehverschluss
Weinart:
Weisswein
Geschmack:
Trocken
Hersteller/ Abfüller/ Importeur:
Korrell Johanneshof - Görzstr. 7 - 55545 Bad Kreuznach-Bosenheim
Artikel-Nr.:
106210621
Alle Artikel des Winzers anzeigen

Korrell

Nichts weniger als das Paradies ist der ganze stolz der Familie Korrell. Diese Lage in Bad Kreuznach an der Nahe ist die Hauslage des Familienweinguts. Britta und Martin Korrell bewirtschaften dieses bereits in sechster Generation. Heute umfasst das Gut etwa 25 Hektar bei einer Jahresproduktion von 160.000 Flaschen. Die Hauptrebsorte ist der Riesling, gefolgt von den verschiedenen Burgunder-Sorten.