Grauburgunder tr. 2021 Bassermann-Jordan

€ 10,90* € 14,53*/l

Degustationsnotiz:
In einem mittleren Grüngelb fließt dieser trockene Weisswein vom VDP-Weingut Basserman-Jordan ins Glas. Das feine Bouquet offenbart zu Beginn kräuterige Noten, die mit zunehmender Zeit von Pfirsich-, Apfel- und Zitrusaromen abgelöst werden. Zarte Anklänge von grünen Bananen finden sich zudem auf der Zunge und der gelbe Steinobstcharakter kommt immer mehr zum Vorschein. Auf der Zunge eine schöne Säure gepaart mit einer feinen Mineralität und zartem Schmelz. Insgesamt ein ausbalancierter Grauburgunder voller Harmonie.

Anmerkung:
Die Burgunder-Rebsorten des VDP-Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan werden bewusst ohne Lagenbezeichnung angeboten, da in dieser Linie der reine Rebsortencharakter an erster Stelle steht. Die Trauben für diesen Grauburgunder stammen aus verschiedenen Weinbergen rund um das Weingut im pfälzerischen Deidesheim. Leichte bis mittelschwere, sandige Lössböden mit stellenweise lehmiger Sand finden sich an dieser Stelle. Die Trauben landen nach der Lese direkt in die Presse. Dabei wird äußerst vorsichtig gepresst, damit Phänole und Säure erhalten bleiben. Der daraus resultierende Most wird dann unter kontrollierten Temperaturen in Edelstahltanks vergoren. Anschließend Lagerung auf der Hefe. Dabei wird er mehrfach aufgerührt (Battonage). So erhält der Wein seine Aromatik und zusätzlich Schmelz.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu hellem Fleisch wie Kalb oder Geflügel, geschmortem Gemüse oder deftigen Eintöpfen.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 l
Rebsorte(n):
Grauburgunder
Alkoholgehalt:
13,0 %vol
Trinktemperatur:
10-12
Weingut:
Bassermann-Jordan
Anbauregion:
Pfalz - Deutschland
Herkunftsland:
Deutschland
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Drehverschluss
Weinart:
Weisswein
Geschmack:
Trocken
Hersteller/ Abfüller/ Importeur:
Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan - Kirchgasse 10 - 67146 Deidesheim
Artikel-Nr.:
106010021
Alle Artikel des Winzers anzeigen

Bassermann-Jordan

Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan ist eines der prestigeträchtigsten Weingüter in Deutschland. Gegründet 1718 blickt dieses auf eine mehrere Jahrhunderte alte Tradition zurück. Schon namhafte Persönlichkeiten wie Johann Wolfgang von Goethe, Reichskanzler Otto von Bismarck und Wilhelm Busch tranken die Weine von dem Weingut aus der Pfalz. Mit der Übernahme des Weinguts durch Achim Niederberger im Jahr 2002 kam der Önologe Ulrich Mell mit in den Betrieb. Mit kristallklaren und modernen Rieslingen konnte dieser wieder eine klare Handschrift in den Weinen von Bassermann-Jordan sichtbar machen. Das zuvor etwas schwächelnde VDP-Weingut erstrahlt heutzutage in neuen Glanz und zählt wieder zu den großen Vertretern dieser Zunft.