- 20%

Pfannebecker -Pfeddersheimer- Gewürztraminer tr. 2016

Rheinhessen - Deutschland
Artikel-Nr.: 105612016
€ 12,50 € 10,00 € 13,33/Liter
inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten
Standard – Deutschland: € 6,90
Estonia, Bulgaria, Romania, Slovakia, Greece, Latvia, Slovenia, Lithuania: € 28,00 / weitere Länder: € 18,00

Zu 100% sind die Weine des Familienweinguts Pfannebecker vegan. Der etwa 21 Hektar große Betrieb ist im Rheinhessischen Worms-Pfeddersheim zu Hause. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Weinen aus Riesling und den verschiedenen Burgundersorten. Seit dem Jahr 2006 ist Max Pfannebecker für den Betrieb hauptverantwortlich. Zuvor leitete er bereits den Ausbau der Weine im Keller. Max Vater Holker und Großvater Wolfgang stehen jedoch jederzeit als Berater zur Verfügung und packen im Hof auch noch kräftig mit an. Seit dem Jahrgang 2007 werden die Weinberge ökologisch bewirtschaftet. Parallel dazu wurde der Anteil der Handarbeit erhöht. Zum Selbstverständnis der Familie gehört die landwirtschaftlichen Wurzeln der Weinkultur weiter zu entwickeln und mit einem nachhaltigen und lebendigen Weinverständnis zu verbinden.

GEWÜRZTRAMINER -PFEDDERSHEIMER- TROCKEN, DEUTSCHLAND, RHEINHESSEN, PFANNEBECKER

 

Degustationsnotiz:
Goldgelb fließt der trockene Pfeddersheimer Gewürztraminer vom Weingut Pfannebecker aus der Flasche ins Glas. In der Nase fällt einem direkt die konzentrierte, intensive und überschwengliche Aromatik auf. Facettenreiche Aromen von Rosenblüten, Veilchen und Nelken über fruchtige Noten von Steinobst, Kernobst, Orangenzesten, tropischen Früchten wie Litschi und Mango bis hin zu orientalischen Gewürzen von Zimt und Dukkah. Auf der Zungenspitze mit einer süßen Frucht, der Körper ist warm und voll. Die Säure verleiht ihm Frische und lässt ihn nicht zu fett wirken. Der Abgang hallt lange nach und präsentiert noch einmal die reiche, süße und komplexe Frucht des Weissweines.

Anmerkung:
Die Rebstöcke für diesen Gewürztraminer wurden im Jahr 1960 von Wolfgang Pfannebecker gepflanzt. Dies ist auch das Gründungsjahr des Weinguts. 1979 übernahm dann Wolfgangs Sohn Holker zusammen mit Ehefrau Margit den Betrieb. Heutzutage leitet nun Enkel Max das Familiengut und kann dabei auf die zwei vorangegangenen Generationen jederzeit zurück greifen, die nach wie vor im Betrieb tätig sind. Die über 50 Jahre alten Gewürztraminer-Rebstöcke wachsen auf Böden aus Löss und Lehm rund um die Gemarkung Pfeddersheim in Rheinhessen. Die Lese findet selektiv per Hand statt, so dass nur gesundes Traubenmaterial für die Weinbereitung zur Verfügung steht. Jeder einzelne Schritt wird der Qualität untergeordnet. Das Trauben werden im Keller zuerst entrappt und auf der Maische liegen gelassen. Struktur, Gerb- und Aromastoffe werden den Beeren so im ersten Schritt entlockt. Schonend werden diese im Anschluss gepresst und spontan mit natürlichen Hefen vergoren. Die Ortsweine von Max Pfannebecker werden zum Teil in Stahltanks und zum Teil in Holzfässern ausgebaut. Dort darf der Grundwein für knapp ein Jahr auf der Feinhefe ruhen. Dies trägt zur Stabilisierung und Veredelung der Weine bei. Vor der Abfüllung werden die Weine filtriert. Dabei werden keine tierischen Produkte wie Gelatine, Eiweiß oder Hausenblase verwendet. So entsteht ein weiterer Charakterzug der Pfannebecker-Weine: sie werden alle vegan ausgebaut.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu würzigen Vorspeisen, Gänseleberpastete oder Gambas mit Tagliatelle in Safransoße.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 Liter
Rebsorte(n):
Gewürztraminer
Alkoholgehalt:
13,0 %vol
Trinktemperatur:
10-12
Weingut:
Pfannebecker
Anbauregion:
Rheinhessen
Herkunftsland:
Deutschland
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Drehverschluss
Aus der Rubrik:
Weisswein
Geschmack:
Trocken
Hersteller/Abfüller/Importeur:
Pfannebecker - Zum Neusatz 14 - 67551 Worms-Pfeddersheim
Zahlarten:
PayPal, Kreditkarten (Visa, MasterCard), Rechnung, Vorkasse
Versandkosten:
6,90€ mit UPS; Bestellungen ab 75€: Versandkostenfrei
Lieferzeit:
Bestellungen bis 12 Uhr werden noch am selben Werktag mit UPS versendet.
Artikel-Nr.:
105612016

Andere Weine