Corbières Cuvée Rouge 2021 Abbotts and Delaunay

€ 10,90* € 14,53/l*

Degustationsnotiz:
In einem sehr intensiven Rubinrot, fast schon schwarz fließt dieser trockene Rotwein von Abbotts & Delaunay ins Glas. Zu Begin florale, an Veilchen erinnernde Noten in der Nase. Auf der Zunge Noten von dunklen Früchten, Backpflaume, Brombeermarmelade, weißer Pfeffer, schwarze Oliven, Humus- und Tabaknoten hinzu. Am Gaumen reichhaltig, kräftig, vollmundig, mit schöner Substanz und weichen Tanninen. Im Abgang mit marmeladigen Früchten und schöner Länge.

Anmerkung:
Dieses Cuvée besteht aus den Rebsorten Grenache und Syrah. Die Trauben stammen aus drei Terrois. Der größte Teil stammt aus dem östlichen Corbières. Diese Küstenweinberge bringen frische und elegante Trauben hervor. Etwa 20% stammen vom Rand des Fitou, ein weiter südlich gelegener Weinberg, dessen Trauben einen schönen aromatischen Reichtum bieten. Der kleinste Anteil mit etwa 15% kommen aus Crus Corbières Boutenac, die diesem Weine seine Tiefe verleihen. Das Lesegut wird von Hand gelesen und in Kübeln mit einem Fassungsvermögen von 40 bis 50 kg in den Keller gebracht. Dort werden sie sofort ohne Quetschen oder Pumpen in Edelstahltanks umgefüllt. Die Rebsorten werden seperat vinifiziert. Die Mazeration dauert 15 Tage. Reifung zu 40% in Fässern aus Eiche und zu 60% in Edelstahltanks. Anschließend wird cuvéetiert und der Wein darf darauf hin ein weiteres Mal ruhen, bevor er auf die Flasche gezogen wird.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu Wild, rotem Fleisch, Kanninchen am Spieß oder Geflügel.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 l
Rebsorte(n):
Grenache, Syrah
Alkoholgehalt:
13,5 %vol
Trinktemperatur:
16-18
Weingut:
Abbotts & Delaunay
Anbauregion:
Languedoc - Frankreich
Herkunftsland:
Frankreich
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Drehverschluss
Weinart:
Rotwein
Geschmack:
Trocken
Hersteller/ Abfüller/ Importeur:
Abbotts & Delaunay - 1 Route des Corbières - 11800 Monze - Frankreich
EAN:
3760011571421
Alle Artikel des Winzers anzeigen

Abbotts & Delaunay

Das Weinbaudorf Marseillette ist mit 600 Einwohnern nur sehr klein und liegt 17 km von Carcassonne entfernt. Dort im Süden Frankreichs fließt der Canal du Midi direkt durch das Dorf. Die beiden Australier Nigel Sneyd und Nerida Abbott gründeten in dieser kleinen Ortschaft im Jahr 1996 die Kellerei Abbotts mit dem Ziel, moderne und dabei sehr typische Weine für dieses altbekannte Weinanbaugebiet zu erzeugen. Dabei wird die ganze Produktionskette des Weines mit größter Sorgfalt, fast schon Perfektion, angegangen: von der strengen Traubenauslese über die Vinifikation, der Reifung und der Abfüllung bis hin zur Vermarktung. Im Jahr 2005 wurde die Kellerei Abbotts von Badet Clément übernommen. Die Inhaber von Badet Clément Catherine und Laurent Delaunay sind gleichzeitig Önologen. In dem inzwischen komplett renoviertem Keller herrschen ideale Bedingungen für die Weinerzeugung: Edelstahl- und Zementtanks die Bereitung sowie ein wunderschöner Fasskeller für die Reifung der Weine.