Ansicht wird aktualisiert. Bitte haben Sie einen Moment Geduld...








Perlwein5 Artikel


Leicht perlenden Wein nennt man Perlwein. Ein Perlwein hat einen Kohlesäure-Druck von 1 bis 2,8 bar, ein Schaumwein 3 bis 6 bar. Ganz wichtig: Der Korken von Perlwein darf nicht von einem Draht fixiert sein, das würde den vornehmeren Schaumweinen zu sehr ähneln. Anstelle dessen wird bei Perlwein der Korken meistens von einer Kapsel gehalten.

In Frankreich wird Perlwein übrigens Pétillant genannt, in Italien Frizzante und in Deutschland Secco.



Top
Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×