Escherndorfer Riesling tr. 2021 Rainer Sauer

€ 11,00* € 14,67*/l

Degustationsnotiz:
Der trockene Ortswein Escherndorfer Riesling vom Weingut Rainer Sauer besitzt ein reintöniges Bouquet mit Aromen von Äpfeln und Birnen. Am Gaumen fruchtbetont, klar, mit guter Struktur, aber auch zupackend im Mund und mit Druck. Hinzu kommt eine dezente Mineralität und eine wunderbar eingesetzte Säure. Insgesamt eine fantastische Balance aus Frische, Frucht und Kraft.

Anmerkung:
Seit dem Jahr 1979 führt Rainer Sauer das elterliche Familienweingut in Franken und wird dabei unterstützt von seiner Ehefrau Helga. Mit Sohn Daniel steht dabei die nächste Generation in den Startlöchern. Mit der romantischen Lage an den Steilhängen bietet das Weingut einen optimalen Ausgangspunkt zum Erkunden der Mainschleife. Rund um das kleine Örtchen Escherndorf gedeihen die Rebstöcke auf Muschelkalkboden, welcher auch mit Lettenkeuper und Lösslehm durchsetzt ist. Auf den zirka 14 Hektar Anbaufläche wird vor allem die Rebsorte Silvaner angebaut. Zudem findet man Müller-Thurgau, Riesling, Bacchus, Kerner und Spätburgunder im Sortiment. Das Gut besitzt auch Rebstöcke in den vom VDP ausgezeichneten Lagen: AM LUMPEN 1655, Escherndorfer Lump und Fürstenberg. Die Trauben werden bei optimaler Reife selektiv und sorgsam von Hand gelesen. Die gekühlte Vergärung findet in Edelstahltanks statt.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu sommerlichen Anitpasti und Ideal als Begleiter zu weißem Spargel.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 l
Rebsorte(n):
Riesling
Alkoholgehalt:
12,0 %vol
Trinktemperatur:
10-12
Weingut:
Sauer, Rainer
Anbauregion:
Franken - Deutschland
Herkunftsland:
Deutschland
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Drehverschluss
Weinart:
Weisswein
Geschmack:
Trocken
Hersteller/ Abfüller/ Importeur:
Rainer Sauer - Bocksbeutelstr. 15 - 97332 Escherndorf
Artikel-Nr.:
101511221
Alle Artikel des Winzers anzeigen

Sauer, Rainer

Das Ziel des Weingutes Rainer Sauer ist die Herstellung von modernen Weinen nach traditionellen Rezepten. Um dies zu erreichen wird ausschließlich reifes und absolut gesundes Traubengut verwendet. Dieses wird selektiv und mit großer Sorgfalt per Hand gelesen. Nur so können im Keller lebendige und langlebige Weine entstehen, die mit ihren vielschichtigen Fruchtaromen und ihrem individuellen Sortencharakter alle Merkmale von Lage und Jahrgang in sich vereinen.