Rias Baxas

2 Artikel

Die DO Rias Bixas liegt im Nordwesten Spaniens in der Region Galizien. Aufgrund der Lage an der Atlantikküste herrscht im Weinanbaugebiet Rias Baixas ein gemäßigtes, feuchtes Klima. Rebkrankheiten wie Mehltau und Fäulnis sind wegen der Feuchtigkeit ein häufiges Problem. Deshab werden die Reben häufig als Pergola erzogen. Dabei hängen die Trauben in einer Höhe von bis zu zwei Metern in einem Pergola-Gestell herab. So können die Erntehelfer unter der Pergola stehend die Trauben ernten und die Luftzirkulation wird begünstigt, was zu einem schnellen Abtrocknen der Beeren führt. Es werden allerdings auch andere Erziehungsformen verwendet, auch weil Drahtunterstützungssysteme leicheter instand gehalten werden können. Die 2.500 Hektar an Rebfläche sind überwiegend mit der lokalen Rebsorte Albariño bestockt.

Filter einblenden