-20%

Crémant de Loire Bulles de Liv Gold Brut Nature 2021 Liv Vincendeau

UVP € 21,50* € 17,20* € 22,93/l*

Degustationsnotiz:
In einem klaren, strahlenden Goldgelb mit zarter Perlage fließt dieser Bulles de Liv Gold ins Glas. Das Bouquet ist fruchtig und frisch mit zarten mineralischen Anklängen. Man entdeckt Noten von Apfel, Birne, Quitte, Mandarine, Zitrone, weißen Blüten und Brotkruste. Sehr klar, fein und delikat auf der Zunge. Gut eingebundene Säure verleiht dem Crémant zusammen mit der durchschimmernden Mineralität eine schöne Frische und Trinkfluss. Köstlich.

Anmerkung:
Dieser Crémant de Loire stammt von Chenin-Blanc-Rebstöcken, die in verschiedenen Parzellen mit unterschiedlichen Bodenstrukturen wachsen. So findet sich Schiefer, Quarz und Gesteinsarten vulkanischen Ursprungs in den Weingärten. Das Alter der Reben ist ebenfalls sehr heterogen: von jung bis sehr alt. Die Trauben werden von Hand selektiv gelesen und in kleine Boxen in den Keller gebracht. Dort wird das Lesegut schonend gepresst und spontan mit wilden Hefen vergoren. Der Grundwein wird direkt in der Domäne Vincendeau produziert. Die zweite Gärung sowie das 21-monatige Hefelager auf der Flasche finden hingegen in den berühmten Tuffsteinkellern von Saumur statt. Nach dem Degorgment wurde keine Dosage hinzugefügt, daher ist der Bulles de Liv Gold ein Brut Nature.

Speisenempfehlung:
Passt am besten als Aperitif, zu Avocado-Häppchen oder feinem Lachs-Carpaccio.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 l
Rebsorte(n):
Chenin Blanc
Alkoholgehalt:
12,0 %vol
Trinktemperatur:
7-8
Weingut:
Vincendeau, Liv
Anbauregion:
Loire - Frankreich
Herkunftsland:
Frankreich
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Sektkorken
Weinart:
Crémant
Geschmack:
Brut Nature
Hersteller/ Abfüller/ Importeur:
Domäne Vincendeau - 228 Route de Port Godard - 49190 Rochefort sur Loire - Frankreich
EAN:
3151330331016
Alle Artikel des Winzers anzeigen

Vincendeau, Liv

In Darmstadt ist die Winzerin Liv Vincendeau geboren und aufgewachsen. Eine Region, die eher für den Apfelwein als für den Saft aus Trauben bekannt ist. So studierte sie damals erst einmal Chemie im englischen York und im französischen Straßburg. Aber mit der Leidenschaft für Wein im Gepäck entschloss sie sich im Jahr 2000 für eine Ausbildung im Weinbau und Önologie in Anjou an der Loire. Die junge Winzerin verliebte sich in diese malerische Region und blieb. 2014 gründete sie ihr eigenes Weingut, die Domäne Vincendeau. Diese befindet sich im Dorf Rochefort sur Loire. Ein kleiner Ort in der Nähe von Angers, südlich der Loire, die zum Großbereich Anjour-Saumur gehört. Heute besitzt sie eine Rebfläche von sieben Hektar mit den Rebsorten Chenin Blanc und Grolleau Noire.