Steinreich Riesling tr. 2020 Ansgar Clüsserath

€ 14,50* € 19,33*/l

Degustationsnotiz:
Der Steinreich von Ansgar Clüsserath ist ein frischer und mineralischer Riesling von der Mosel. Das Bouquet glänzt durch seine intensive, fruchtige Aromatik nach Steinobst in Form von Pfirsich, Aprikose, Mirabelle, Birne und Mango. Am Gaumen kommen noch feine Aromen von Feuerstein, Salz und ein Hauch erfrischende Minze hinzu. Dieses Geschmacksbild wird durch eine zarte Mineralität elegant begleitet. Am Gaumen zudem sehr cremig mit Druck und Fülle. Insgesamt ein reichhaltiger, pikanter Wein mit viel Saft und Dichte.

Anmerkung:
Reich an Steinen und steinigem Untergrund ist der Boden der Trittenheimer Apotheke, aus der ein hauptsächlicher Teil der Reben für diesen Weisswein stammt. Blauschiefer und Schieferverwitterungsboden bilden die Oberschicht des Weinberges, der Untergrund ist ebenfalls felsig, wodurch eine intensiv-würzige Mineralität an die Reben abgegeben wird, die dezente Anklänge an Salzigkeit vermittelt.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu Österreichische Grammelknödel, gedünstetem Fisch und pikantem Käse.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 l
Rebsorte(n):
Riesling
Alkoholgehalt:
11,0 %vol
Trinktemperatur:
10-12
Weingut:
Clüsserath, Ansgar
Anbauregion:
Mosel - Deutschland
Herkunftsland:
Deutschland
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Naturkorken
Weinart:
Weisswein
Geschmack:
Trocken
Hersteller/ Abfüller/ Importeur:
Ansgar Clüsserath - Spielesstr. 4 - 54349 Trittenheim
Artikel-Nr.:
100710120
Alle Artikel des Winzers anzeigen

Clüsserath, Ansgar

Im Weingut Ansgar Clüsserath wird zu fast 100 Prozent Riesling angebaut. Die hochwertige, weiße Rebsorte vermag es in besonderer Weise, die mineralischen Eigenarten des Mosel-typischen Schieferbodens optimal abzubilden. Eine fruchtige Aromatik in Verbindung mit deutlicher Säure lassen Spielraum für die Abbildung der individuellen Strukturen des Bodens, die je nach Bodenformation in Form von salzartigen Nuancen dem Wein Tiefe und Komplexität verleihen. So unterscheiden sich die jeweiligen Einzellagen des Weinguts nicht nur durch ihre unterschiedliche Ausrichtung und den Grad der Steillage; hinzu kommen die verschiedenen Bodenvariationen, die den Weinen der verschiedenen Einzellagen mal Körper, Fülle und Frucht, mal Frische, Mineralität und Biss verleihen.