Nocio Vino Nobile di Montepulciano Sangiovese 2018 Boscarelli

€ 70,00* € 93,33*/l

Degustationsnotiz:
In einem tiefen Rot fließt der Nocio ins Glas. Das feine Bouquet des reinsortigen Sangiovese aus der Toskana duftet nach Kirschen, roter Johannisbeere, Veilchen, sowie würzige, erdige und balsamische Noten. Am Gaumen dicht, saftig, mit feinen Nuancen von Mineralität, einer lebendigen Säure und gut eingesetzten Tanninen. Zum ein Wein mit viel Kraft und Rasse, aber dabei auch immer mit großer Eleganz und Finesse. Das Finale endet mit einem sauberen und schmackhaften Abgang.

Anmerkung:
Die Weingärten des Nocio liegen im östlichen Teil des Montepuliciano-Gebietes. Seit 1988 gehören Boscarelli etwa vier Hektar in dieser Prestigelage. Man entschied sich dann schnell den kompletten Weinbau dort auf Sangiovese (bzw. auf die Prugnolo Gentile, wie der Sangiovese in der Region genannt wird) umzustellen. Die Rebstöcke wachsen dort gen Süden ausgerichtet auf einer Höhe zwischen 280 bis 350 Metern. Der Untergrund besteht aus kalkhaltigem Schwemmboden, mit Anteilen von Sand, Lehm und Schlamm. Die hangelesenen Trauben werden bereits im Weinberg das erste Mal sortiert und selektiert. Ausschließlich vollreifes und gesundes Traubenmaterial kommt zu weiteren Weinbereitung in den Keller. Diese werden zum Teil entrappt und sanft gequetscht bevor sie für zehn Tage Fässern aus Eichenholz bei 27 bis 31 Grad Celsius Maischevergoren werden. Es werden ausschließlich autochthone Hefen verwendet. Anschließende Reifephase von 18 bis 24 Monate in Fässern aus slowenischer und französischer Eiche mit verschiedenen Kapazitäten von 5 bis 10 hl. Nach der Abfüllung darf der Wein dann noch einmal für ein Jahr auf der Flasche ruhen. Der Hektarertrag wird extrem niedrig gehalten (30-40 hl/ha), so das vom Nocio jedes Jahr nur 5000 Flaschen produziert werden.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu Gänseleberpastete, Filets vom Schwein mit Steinpilzen und Rothkohl oder Rindersteaksfilets mit Pfeffersoße.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 l
Rebsorte(n):
Sangiovese
Alkoholgehalt:
14,5 %vol
Trinktemperatur:
16-18
Weingut:
Boscarelli
Anbauregion:
Toskana - Italien
Herkunftsland:
Italien
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Naturkorken
Weinart:
Rotwein
Geschmack:
Trocken
Hersteller/ Abfüller/ Importeur:
Boscarelli di Luca e Nieolò De Ferrari - Via di Montenero 28 - 53045 Cervognano di Montepulciano (SI) - Italien
Artikel-Nr.:
402031418
Alle Artikel anzeigen

Boscarelli

Boscarelli ist eine kleine, historische Familienweinkellerei im Herzen der DOCG Vino Nobile. Heute umfasst das Weingut etwa 14 Hektar und wird von den beiden Brüdern Luca und Nicolò De Ferrari sowie deren Mutter Paola geleitet. Die wichtigste Rebsorte ist die Sangiovese-Traube. Zudem werden weitere autochthone Rebsorten angebaut. Die Weine der Familie bestechen durch Eleganz, Finesse und Charakter. Für ihre wichtigsten Gewächse haben die Gutsbesitzer daher eine poetische Formel parat: Der Nobile spricht, die Riserva ruft, der Nocio flüstert.