Paradies Riesling tr. 2022 Korrell

€ 32,00* € 42,67/l*

Degustationsnotiz:
Das Paradies liegt an der Nahe und zeigt sich hellgelb im Glas. Mit einer saftigen, opulenten Frucht mit Aromen von Pfirsich und frischen Kräutern in Nase und Mund. Sehr klar, schlank, elegant, markant, gehaltvoll. Dabei immer mit Kraft, Spannung und wunderbarer Struktur. Hinzu kommt eine schöne Mineralität, eine feine Würze und eine frische Säure. Aber immer in Balance und voller Harmonie. Insgesamt ein sehr filigraner und facettenreicher Riesling, dessen Abgang noch lange nachhallt.

Anmerkung:
Die Lage Bad Kreuznacher Paradies ist das Herzstück des Weinguts Korrell. Die Böden dort bestehen aus warmen Ton und Muschelkalk. Die zum Teil alten Reben werden in mühevoller Handarbeit gepflegt. So findet auch die Lese ausschließlich per Hand statt. Bereits im Weinberg wird selektiert und im Keller obliegt das Lesegut noch einmal dem strengen Blick von Winzer Martin Korrell. So wird ausschließlich reifes und gesundes Traubenmaterial weiterverarbeitet. Nach einer 24 stündigen Maischestandzeit werden die Beeren schonend gepresst. Anschließende Vinifizierung in Edelstahltanks und zum Teil im Holz. Abschließend darf der Wein auf der Feinhefe lagern und ruhen.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu Pasta mit Pfifferlingen und frischen Kräutern, Poulardenbrust mit Curry-Couscous oder Petersilienrisotto mit Chorizo.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 l
Rebsorte(n):
Riesling
Alkoholgehalt:
13,0 %vol
Trinktemperatur:
10-12
Weingut:
Korrell
Weinbergslage(n):
Bad Kreuznach - Paradies
Anbauregion:
Nahe - Deutschland
Herkunftsland:
Deutschland
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Naturkorken
Weinart:
Weisswein
Geschmack:
Trocken
Hersteller/ Abfüller/ Importeur:
Korrell Johanneshof - Görzstr. 7 - 55545 Bad Kreuznach-Bosenheim
EAN:
4260093680725
Alle Artikel des Winzers anzeigen

Korrell

Nichts weniger als das Paradies ist der ganze stolz der Familie Korrell. Diese Lage in Bad Kreuznach an der Nahe ist die Hauslage des Familienweinguts. Britta und Martin Korrell bewirtschaften dieses bereits in sechster Generation. Heute umfasst das Gut etwa 25 Hektar bei einer Jahresproduktion von 160.000 Flaschen. Die Hauptrebsorte ist der Riesling, gefolgt von den verschiedenen Burgunder-Sorten.