Stückfass Chardonnay tr. 2023 Dönnhoff

€ 18,50* € 24,67/l*

Degustationsnotiz:
Hellgelb im Glas. Der kraftvolle Chardonnay vom VDP-Weingut Dönnhoff besitzt Druck und eine cremig-charmante Art. Hinzu kommen die Holznoten vom Fassausbau. Ein wuchtiger Weisswein, der aber unheimlich viel Spaß bereitet. Die Aromatik erinnert an Birne, Pfirsich, Mirabelle und Zitrone. Vom roten Sandstein erhält das Cuvée zusätzlich eine schöne Würze. Im Mund cremig, tief, komplex, mit beeindruckender Textur, extrem kraftvoll und zum Finale mit ganz großer Länge.

Anmerkung:
Die Chardonnay-Rebstöcke wachsen in der VDP.Erste Lage Roxheimer Höllenpfad mit seinen roten Sandsteinböden. Dadurch erhält der Wein seine Kraft, seine Fülle und seine Würze. Den Namen verdankt der Wein der Tatsache, dass lediglich ein einziges Eichenholzfass mit einem Fassungsvermögen von 1200 Liter (ein Stückfass eben) von diesem Wein ausgebaut wird. Dass das Holzfass selber erst drei Jahre alt ist, ist sensorisch definitiv zu erkennen. Nach der Pressung liegt der Wein für bis zu acht Stunden auf der Maische. Anschließende Vergärung und Reifung im Holzfass auf der Hefe mit Battonage. Das Weingut Dönnhoff besitzt heutzutage eine Rebfläche von insgesamt etwa 28 Hektar und wird von Cornelius Dönnhoff geleitet. Dessen Großvater Hermann Dönnhoff Senior führte zwar einst einen Gemischtbetrieb, jedoch hegte er schon immer eine Leidenschaft für den Riesling, so dass er in den besten Lagen an der Nahe einige Weinberge hinzukaufte. Cornelius Vater Hermann Dönnhoff Junior teilte die gleiche Leidenschaft und vinifizierte 1971 mit gerade einmal 22 Jahren seinen ersten Jahrgang. Schnell wandelte der Betrieb sich zu einem reinen Winzerhof. Hermann Dönnhoff Junior zählt heute unbestritten zur absoluten Spitze der deutschen Winzer mit großen Renommee in der ganzen Welt. Einer lebenden Legende nachzufolgen war daher keine leichte Aufgabe für Cornelius. Aber Fachpresse und Kunden sind sich einig: Absolute Weltklasse!

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu kräftigen Eintöpfen, gegrilltem Fleisch oder einer deftigen Brotzeit.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 l
Rebsorte(n):
Chardonnay
Alkoholgehalt:
12,0 %vol
Trinktemperatur:
10-12
Weingut:
Dönnhoff
Anbauregion:
Nahe - Deutschland
Herkunftsland:
Deutschland
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Drehverschluss
Weinart:
Weisswein
Geschmack:
Trocken
Hersteller/ Abfüller/ Importeur:
Dönnhoff - Bahnhofstr. 11 - 55585 Oberhausen a. d. Nahe
EAN:
4260031853136
Alle Artikel des Winzers anzeigen

Dönnhoff

In dritter Generation wird das Weingut Dönnhoff von Cornelius Dönnhoff geleitet. Dieser übernahm den elterlichen Betrieb von Vater Helmut, der diesen wiederum im Jahr 1971 von seinem Vater Hermann übernahm. Dieses liegt in Oberhausen an der Nahe und ist seit 1991 Mitglied im VDP. Heute zählt das etwa 28 Hektar große Weingut mit Weltruf zu einem der Profiliertesten in ganz Deutschland. Vor allem bekannt für seine restsüßen, edelsüßen und trockenen Rieslinge. Die Rebstöcke wachsen in Steillagen, welche von Vulkangestein, grauschwarzem Schiefer, Porphyr und Kalk geprägt sind. Imposant zu sehen bzw. zu schmecken, wie Cornelius das großartige Werk seines Vaters ohne Qualitätsverlust fortsetzt und weiterhin die Fachpresse und Kunden weltweit begeistert.