Sekt Blanc et Noir Brut 2018 Becker Landgraf

€ 24,00* € 32,00/l*

Degustationsnotiz:
In einer strahlenden, hellgelben Farbe fließt der Blanc et Noir von Becker Landgraf ins Glas. Gleich zu Beginn sticht die feine Perlage, die Aromen von gelben früchten, reifen Birnen, Brioche, Mandeln und der zarte Schmelz hervor. Feine, kräuterige Würze mit viel Druck und Präsenz am Gaumen, dennoch elegant und fein gearbeitet. Insgesamt sehr klar und frisch. Ein perfekter Aperitif für jeden Anlass.

Anmerkung:
Der Sekt Blanc et Noir brut nature besteht aus den beiden Rebsorten Chardonnay und Spätburgunder. Die Trauben stammen aus den besten Weinlagen am Petersberg von Gau-Odernheim. Die Böden dort bestehen aus Kalk-Mergel, Muschelkalk und Ton. Die Trauben werden schonend von Hand gelesen und in kleinen Körpen transportiert. Im Keller werden diese direkt auf die Presse gegeben. Der Saft wird spontan vergoren und ohne Schönungsmaßnahmen ausgebaut. Nach langem Hefelager im Fass reift der Sekt weitere 4 Jahre nach zweiter Gärung auf der Flasche nach. Der Blanc et Noir Sekt wird nach dem aufwendigsten und anspruchsvollsten Verfahren, der klassischen, traditionellen Flaschengärung hergestellt.

Speisenempfehlung:
Schmeckt am besten als Aperitif oder zu warmen Desserts.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 l
Rebsorte(n):
Chardonnay, Spätburgunder
Alkoholgehalt:
11,0 %vol
Trinktemperatur:
7-8
Weingut:
Becker Landgraf
Anbauregion:
Rheinhessen - Deutschland
Herkunftsland:
Deutschland
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Sektkorken
Weinart:
Schaumwein - Deutschland
Geschmack:
Brut
Hersteller/ Abfüller/ Importeur:
Julia und Johannes Landgraf - Im Felsenkeller 1 - 55239 Gau-Odernheim
EAN:
4260410246658
Alle Artikel des Winzers anzeigen

Becker Landgraf

Das Weingut Becker Landgraf liegt mitten in den sanft geschwungenen Hügeln Rheinhessens. Hier führt das Ehepaar Landgraf die Tradition zweier Winzerfamilien auf moderne und charaktervolle Art weiter. Mit Leidenschaft, Bodenständigkeit und ihrer Vision von qualitativ hochwertigen Weinen wird in den Weingärten und im Keller gehandelt und mit Fleiß gearbeitet. Dabei hat man sich vor allem auf naturnahen Weinbau verschrieben. Mit dem Jahrgang 2005 tragen die Flaschen auch den Namen „Becker Landgraf“.