<link rel="stylesheet" href="/static/css/nojs.css" media="all">

Ansicht wird aktualisiert. Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Gesamtpreis: € 0,00*

Zum Warenkorb

Immich-Batterieberg1 Artikel


Die Weingüter des Hauses Immich-Batterieberg wurden das erste Mal im Jahr 908 n.Chr. urkundlich erwähnt. Besonders prägend für die Geschichte und die Entwicklung des Weingutes war die Familie Immich, die mit einer Weinbaugeschichte von 1425 bis 1989 zu den ältesten Winzerfamillien der Mosel gehört. Auch für die bekannteste Lage, den Batterieberg zeigt sich die Familie verantwortlich. Zwischen 1841 und 1845 wurde diese Lage mit Sprengbatterien zu einer der Spitzenlagen der Mosel geformt. Zusammen mit den weiteren Top-Lagen Ellergrub, Steffensberg und Zeppwingert bildet sie das Herz des Guts. Seit dem Jahr 2009 führt Gernot Kollmann das Weingut.

Ebenso wichtig wie die Qualität der Weinberge ist die Qualität des vorhandenen Rebmaterials. Ein hoher Anteil an alten, wurzelechten Weinbergsreben lässt auf Grund den natürlich, geringen Erträgen sehr charakteristische, tiefe und differenzierte Rieslingweine entstehen.

Die Weine werden sowohl im Holzfass als auch im Edelstahltank ungesteuert ausgebaut. Es werden keine Reinzuchthefen, keine Enzyme, keine Eiweißstabilisatoren und auch keine Klärhilfen verwendet. Des Weiteren werden die Weine nicht angereichert, noch konzentriert oder entsäuert. Somit stellt sich der Betrieb in die Tradition der Naturweine.

Unter folgenden Link erfahren Sie mehr über das Weingut Immich-Batterieberg.



*Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten.

Top