Ansicht wird aktualisiert. Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

Zurück - Weissweine

Rings -Kalkmergel- Riesling tr. 2018

Artikel-Nr.: 105510218E
Zum Vergrößern das Bild anklicken Zum Vergrößern über das Bild fahren
  • Rings -Kalkmergel- Riesling tr. 2018

    Artikel-Nr.: 105510218E

  • € 8,90 / 0,75 Liter

    inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten

  • RIESLING -KALKMERGEL- TROCKEN, DEUTSCHLAND, PFALZ, WEINGUT RINGS

     

    Degustationsnotiz:
    Der trockene Kalkmergel Riesling vom Weingut Rings ist ein pfälzischer Klassiker. Am Gaumen saftig, frisch mit Aromen von Apfel, Birne, Pfirsich, Zitrus und zarten Anklängen tropischer Früchte. Hinzu kommt eine frische Mineralität und eine feine Kräuterwürze. Im Mund mit dezentem Schmelz und schönem Spiel aus Fruchtsüße und Säure. Insgesamt, sehr klar und animierend. Das Finale ist geprägt von Mineralität und Fricht und zudem mit schöner Länge.

    Anmerkung:
    Die Trauben für diesen Riesling stammen von verschiedenen Weinbergen des Gutes in Freinsheim, Kallstadt und Ungstein. vom Rebschnitt bis zur Lese werden diese Weingärten von den beiden Brüdern Steffen und Andreas Rings selbst bewirtschaftet. Für die Durchlüftung der Boden säen die beiden Winzer Buchweizen, Klee und Rettich ein. Dies führt zur Durchwurzelung des Bodens und lockt Nützlinge wie zum Beispiel Regenwürmer an. Als Dünger wird ausschließlich Pferdemist verwendet. Keine chemischen Produkte oder ähnliches, damit die Böden gesund bleiben. Die Doppeltriebe werden manuell entfernt und die einzelnen Rebstöcke ausgegeizt zur besseren Belüftung der Trauben. Alle Weinberge des Familienbetriebes werden zur Lese per Hand selektiv in mehreren Gängen geerntet. Aus diesen ersten Lesedurchgängen stammen die Trauben für diesen Wein. Dieser wird im Keller anschließend in Edelstahltanks ausgebaut.

    Speisenempfehlung:
    Passt am besten zu weißem Spargel, frischem Fisch oder Sushi.

Produktbeschreibung

RIESLING -KALKMERGEL- TROCKEN, DEUTSCHLAND, PFALZ, WEINGUT RINGS

 

Degustationsnotiz:
Der trockene Kalkmergel Riesling vom Weingut Rings ist ein pfälzischer Klassiker. Am Gaumen saftig, frisch mit Aromen von Apfel, Birne, Pfirsich, Zitrus und zarten Anklängen tropischer Früchte. Hinzu kommt eine frische Mineralität und eine feine Kräuterwürze. Im Mund mit dezentem Schmelz und schönem Spiel aus Fruchtsüße und Säure. Insgesamt, sehr klar und animierend. Das Finale ist geprägt von Mineralität und Fricht und zudem mit schöner Länge.

Anmerkung:
Die Trauben für diesen Riesling stammen von verschiedenen Weinbergen des Gutes in Freinsheim, Kallstadt und Ungstein. vom Rebschnitt bis zur Lese werden diese Weingärten von den beiden Brüdern Steffen und Andreas Rings selbst bewirtschaftet. Für die Durchlüftung der Boden säen die beiden Winzer Buchweizen, Klee und Rettich ein. Dies führt zur Durchwurzelung des Bodens und lockt Nützlinge wie zum Beispiel Regenwürmer an. Als Dünger wird ausschließlich Pferdemist verwendet. Keine chemischen Produkte oder ähnliches, damit die Böden gesund bleiben. Die Doppeltriebe werden manuell entfernt und die einzelnen Rebstöcke ausgegeizt zur besseren Belüftung der Trauben. Alle Weinberge des Familienbetriebes werden zur Lese per Hand selektiv in mehreren Gängen geerntet. Aus diesen ersten Lesedurchgängen stammen die Trauben für diesen Wein. Dieser wird im Keller anschließend in Edelstahltanks ausgebaut.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu weißem Spargel, frischem Fisch oder Sushi.

Details

Inhalt: 0,75 Liter

Rebsorte(n): Riesling

Alkoholgehalt: 12,0 %vol

Trinktemperatur: 10-12 °C

Weingut: Rings

Anbauregion: Pfalz

Herkunftsland: Deutschland

Allergene: Enthält Sulfite

Verschluss: Drehverschluss

Aus der Rubrik: Weisswein

Geschmack: Trocken

Hersteller/Abfüller/Importeur: Rings - Dürkheimer Hohl 21 - 67251 Freinsheim

Zahlarten: PayPal, Kreditkarten (Visa, MasterCard), Rechnung, Vorkasse

Versandkosten: 6,90€ mit UPS; Bestellungen ab 75€: Versandkostenfrei

Lieferzeit: Bestellungen bis 12 Uhr werden noch am selben Werktag mit UPS versendet.

Top
Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×