Ansicht wird aktualisiert. Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

Zurück - Weissweine
-16%

Reichsrat von Buhl -Forster Kirchenstück- GG Riesling tr. 2015

Artikel-Nr.: 105811415E
Zum Vergrößern das Bild anklicken Zum Vergrößern über das Bild fahren
  • -16%

    Reichsrat von Buhl -Forster Kirchenstück- GG Riesling tr. 2015

    Artikel-Nr.: 105811415E

  • € 75,00 € 63,20 / 0,75 Liter

    inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten

  • RIESLING -FORSTER KIRCHENSTÜCK- GG TROCKEN, DEUTSCHLAND, PFALZ, REICHSRAT VON BUHL

     

    Degustationsnotiz:
    Funkelnd, in einem hellen Gelb mit zarten silbergrauen Reflexen fließt das GG Forster Kirchenstück von Reichsrat von Buhl ins Glas. Das Bouquet ist freundlich, charmant und unglaublich facettenreich. So findet man unter anderem Aromen von Pfirisch, Apfel, Birne, Zitrus, Quitte, Aprikose, Maracuja, grünem Tee, Rosinen, weißen Blüten, frischen Kräutern, Rauch und vielen mehr. Man glaubt es kaum, aber auf der Zunge dann eine weitere Aromenexplosion. Absolut komplex und voller Finesse. Dabei wirkt er aber nie zu fett, aufdringlich oder rüpelhaft. Immer klar, filigran und elegant. Mit tänzelnder Leichtigkeit und Frische. Zudem mit einer wunderbaren Harmonie aus Fruchtsüße und reifer Säure. Zum Finale mit einer unendlichen Länge im Abgang. Einfach nur fantastisch!

    Anmerkung:
    Keine vier Hektar groß ist die VDP.Großen Lage Forster Kirchenstück in der Pfalz. So werden nur winzige Mengen von diesem Riesling produziert, der so begehrt und doch so rar ist. Die Rebstöcke von Reichsrat von Buhl besitzen ein Alter von 80 Jahren und älter. Die Große Lage erstreckt sich auf einer Höhe von 120 bis 150 Meter über NN und weist eine geringe Hangneigung von gerade mal 10 Prozent auf. Die Böden im Kirchenstück sind sehr vielfältig: von Buntsandsteinverwitterungsböden über sandige Tonböden bis hin zu sandigen Lehmböden. Teilweise findet sich auch Kalksteingeröll und Basalt in der Lage wieder. Dieser heterogene Mix ist die Grundlage für die Vielseitigkeit der Weine aus dieser Lage. Zudem besitzt die Lage durch ihre Nähe zum Ortsrand von Forst eine klimatische Sonderstellung: Die Sandsteingebäude und die kniehohen Mauern, die das Kirchenstück eingrenzen, speichern die Sonnenenergie am Tage und geben diese in der Nacht wieder ab. Dies führt zu einem trocken-warmen Windstrom, der am späten Abend im Kirchenstück auftritt und vorhandene Feuchtigkeit und Kälte aus der Lage bläst. Schon im frühen 19. Jahrhundert erkannte man die Sonderstellung des Forster Kirchenstücks unter den Pfälzer Weinlagen und bewertete sie in der Königlich Bayrischen Lagenklassifikation von 1828 mit der höchsten Punktzahl. Den Namen erhielt das Kirchenstück übrigens aufgrund der ortsrandnahen Lage direkt hinter der Forster Kirche.

    Speisenempfehlung:
    Passt am besten zu frischen Fischfilets auf Zucchinischeiben mit frischen Kräutern, Spargel im Basilikummantel oder verschiedene Käsevariationen.

Produktbeschreibung

RIESLING -FORSTER KIRCHENSTÜCK- GG TROCKEN, DEUTSCHLAND, PFALZ, REICHSRAT VON BUHL

 

Degustationsnotiz:
Funkelnd, in einem hellen Gelb mit zarten silbergrauen Reflexen fließt das GG Forster Kirchenstück von Reichsrat von Buhl ins Glas. Das Bouquet ist freundlich, charmant und unglaublich facettenreich. So findet man unter anderem Aromen von Pfirisch, Apfel, Birne, Zitrus, Quitte, Aprikose, Maracuja, grünem Tee, Rosinen, weißen Blüten, frischen Kräutern, Rauch und vielen mehr. Man glaubt es kaum, aber auf der Zunge dann eine weitere Aromenexplosion. Absolut komplex und voller Finesse. Dabei wirkt er aber nie zu fett, aufdringlich oder rüpelhaft. Immer klar, filigran und elegant. Mit tänzelnder Leichtigkeit und Frische. Zudem mit einer wunderbaren Harmonie aus Fruchtsüße und reifer Säure. Zum Finale mit einer unendlichen Länge im Abgang. Einfach nur fantastisch!

Anmerkung:
Keine vier Hektar groß ist die VDP.Großen Lage Forster Kirchenstück in der Pfalz. So werden nur winzige Mengen von diesem Riesling produziert, der so begehrt und doch so rar ist. Die Rebstöcke von Reichsrat von Buhl besitzen ein Alter von 80 Jahren und älter. Die Große Lage erstreckt sich auf einer Höhe von 120 bis 150 Meter über NN und weist eine geringe Hangneigung von gerade mal 10 Prozent auf. Die Böden im Kirchenstück sind sehr vielfältig: von Buntsandsteinverwitterungsböden über sandige Tonböden bis hin zu sandigen Lehmböden. Teilweise findet sich auch Kalksteingeröll und Basalt in der Lage wieder. Dieser heterogene Mix ist die Grundlage für die Vielseitigkeit der Weine aus dieser Lage. Zudem besitzt die Lage durch ihre Nähe zum Ortsrand von Forst eine klimatische Sonderstellung: Die Sandsteingebäude und die kniehohen Mauern, die das Kirchenstück eingrenzen, speichern die Sonnenenergie am Tage und geben diese in der Nacht wieder ab. Dies führt zu einem trocken-warmen Windstrom, der am späten Abend im Kirchenstück auftritt und vorhandene Feuchtigkeit und Kälte aus der Lage bläst. Schon im frühen 19. Jahrhundert erkannte man die Sonderstellung des Forster Kirchenstücks unter den Pfälzer Weinlagen und bewertete sie in der Königlich Bayrischen Lagenklassifikation von 1828 mit der höchsten Punktzahl. Den Namen erhielt das Kirchenstück übrigens aufgrund der ortsrandnahen Lage direkt hinter der Forster Kirche.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu frischen Fischfilets auf Zucchinischeiben mit frischen Kräutern, Spargel im Basilikummantel oder verschiedene Käsevariationen.

Details

Inhalt: 0,75 Liter

Rebsorte(n): Riesling

Alkoholgehalt: 13,5 %vol

Trinktemperatur: 10-12 °C

Weingut: Reichsrat von Buhl

Weinbergslage(n): Forst - Kirchenstück

Anbauregion: Pfalz

Herkunftsland: Deutschland

Allergene: Enthält Sulfite

Verschluss: Naturkorken

Aus der Rubrik: Weisswein

Geschmack: Trocken

Hersteller/Abfüller/Importeur: Reichsrat von Buhl - Weinstr. 18-24 - 67146 Deidesheim

Zahlarten: PayPal, Kreditkarten (Visa, MasterCard), Rechnung, Vorkasse

Versandkosten: 6,90€ mit UPS; Bestellungen ab 75€: Versandkostenfrei

Lieferzeit: Bestellungen bis 12 Uhr werden noch am selben Werktag mit UPS versendet.

Top
Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×