Ansicht wird aktualisiert. Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

Zurück - Weissweine

Heymann-Löwenstein -von blauem Schiefer- Riesling tr. 2017

Artikel-Nr.: 103910717E
Zum Vergrößern das Bild anklicken Zum Vergrößern über das Bild fahren
  • Heymann-Löwenstein -von blauem Schiefer- Riesling tr. 2017

    Artikel-Nr.: 103910717E

  • € 21,50 / 0,75 Liter

    inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten

  • RIESLING -VON BLAUEM SCHIEFER- TROCKEN, MOSEL, DEUTSCHLAND, WEINGUT HEYMANN-LÖWENSTEIN


    Degustationsnotiz:
    In einem hellen Gelb fließt der trockene Riesling von blauem Schiefer ins Glas. Das animierende Bouquet duftet intensiv nach Mineralität, grünem Apfel, Litschi, Melone, Ananas, Quitte, Mirabelle, Pfirsich und Zitrus. Im Mund immer wieder mit dieser schmeichelnden, salzigen Mineralität. Sehr intensiv, schlank, kühl und klar. Die Säure verleiht dem Wein eine schöne Frische, dabei aber immer gut eingebunden und nie zu aufdringlich. Insgesamt ein sehr eleganter Wein mit toller Balance und schöner Länge.

    Anmerkung:
    Die Rebstöcke für diesen Riesling vom VDP-Weingut Heymann-Löwenstein wachsen auf bläulichem Schiefer, der eine natürliche Kühle und Feuchtigkeit mit sich bringt. Diese besondere Art des Schiefers findet sich in einer kleinen Parzelle hinter Uhlen. Die Ausrichtung des Weingartens ist Richtung Süden. Nichtsdestotrotz sind die Erntemengen stets recht gering. Dafür wachsen dort kleinbeerige Trauben mit großer Konzentration. So entsteht eine sehr mineralische und lautere Version der Schieferterrassen. Im Weinberg wird ausschließlich per Hand gearbeitet und eit mehr als 30 Jahren verzichtet die Familie Löwenstein ebenfalls komplett auf Mineraldünger. Dies führt dazu, dass die Mineralität und Salzigkeit der Weine stetig zugenommen hat. Die Lese findet demzufolge ausschließlich per Hand statt. Im Keller werden die Trauben nur kurz angequetscht mit anschließender Mazerationszeit von mindestens zwölf Stunden samt Schalen und Rappen. Es folgt die Pressung und die Spontanvergärung mit natürlichen Hefen im großen Holzfass. Dort ruht der Riesling bis zur Füllung auf der Vollhefe unter gelegentlicher Batonnage. Winzerurgestein Reinhard Löwenstein betont dabei immer wieder, dass ihm die Natürlichkeit des Weines und dessen Produktion besonders am Herzen liegt und der nachhaltige Weinbau einen hohen Stellenwert besitzt. Dies stellt er unter anderem als Gründungsmitglied und seiner Position als stellvertretender Vorsitzender im Verein für nachhaltigen Weinbau Fair´n Green unter Beweis.

    Speisenempfehlung:
    Passt am besten zu Quiche Lorraine oder Zander mit Senfschaum auf Karotten-Gurke-Gemüsen.

Produktbeschreibung

RIESLING -VON BLAUEM SCHIEFER- TROCKEN, MOSEL, DEUTSCHLAND, WEINGUT HEYMANN-LÖWENSTEIN


Degustationsnotiz:
In einem hellen Gelb fließt der trockene Riesling von blauem Schiefer ins Glas. Das animierende Bouquet duftet intensiv nach Mineralität, grünem Apfel, Litschi, Melone, Ananas, Quitte, Mirabelle, Pfirsich und Zitrus. Im Mund immer wieder mit dieser schmeichelnden, salzigen Mineralität. Sehr intensiv, schlank, kühl und klar. Die Säure verleiht dem Wein eine schöne Frische, dabei aber immer gut eingebunden und nie zu aufdringlich. Insgesamt ein sehr eleganter Wein mit toller Balance und schöner Länge.

Anmerkung:
Die Rebstöcke für diesen Riesling vom VDP-Weingut Heymann-Löwenstein wachsen auf bläulichem Schiefer, der eine natürliche Kühle und Feuchtigkeit mit sich bringt. Diese besondere Art des Schiefers findet sich in einer kleinen Parzelle hinter Uhlen. Die Ausrichtung des Weingartens ist Richtung Süden. Nichtsdestotrotz sind die Erntemengen stets recht gering. Dafür wachsen dort kleinbeerige Trauben mit großer Konzentration. So entsteht eine sehr mineralische und lautere Version der Schieferterrassen. Im Weinberg wird ausschließlich per Hand gearbeitet und eit mehr als 30 Jahren verzichtet die Familie Löwenstein ebenfalls komplett auf Mineraldünger. Dies führt dazu, dass die Mineralität und Salzigkeit der Weine stetig zugenommen hat. Die Lese findet demzufolge ausschließlich per Hand statt. Im Keller werden die Trauben nur kurz angequetscht mit anschließender Mazerationszeit von mindestens zwölf Stunden samt Schalen und Rappen. Es folgt die Pressung und die Spontanvergärung mit natürlichen Hefen im großen Holzfass. Dort ruht der Riesling bis zur Füllung auf der Vollhefe unter gelegentlicher Batonnage. Winzerurgestein Reinhard Löwenstein betont dabei immer wieder, dass ihm die Natürlichkeit des Weines und dessen Produktion besonders am Herzen liegt und der nachhaltige Weinbau einen hohen Stellenwert besitzt. Dies stellt er unter anderem als Gründungsmitglied und seiner Position als stellvertretender Vorsitzender im Verein für nachhaltigen Weinbau Fair´n Green unter Beweis.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu Quiche Lorraine oder Zander mit Senfschaum auf Karotten-Gurke-Gemüsen.

Details

Inhalt: 0,75 Liter

Rebsorte(n): Riesling

Alkoholgehalt: 12,5 %vol

Trinktemperatur: 10-12 °C

Weingut: Heymann-Löwenstein

Anbauregion: Mosel

Herkunftsland: Deutschland

Allergene: Enthält Sulfite

Verschluss: Drehverschluss

Aus der Rubrik: Weisswein

Geschmack: Trocken

Hersteller/Abfüller/Importeur: Heymann-Löwenstein - Bahnhofstr. 10 - 56333 Winningen

Zahlarten: PayPal, Kreditkarten (Visa, MasterCard), Rechnung, Vorkasse

Versandkosten: 6,90€ mit UPS; Bestellungen ab 75€: Versandkostenfrei

Lieferzeit: Bestellungen bis 12 Uhr werden noch am selben Werktag mit UPS versendet.

Top
Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×