Ansicht wird aktualisiert. Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Gesamtpreis: € 0,00*

Zum Warenkorb




Korrell13 Artikel


Über das Weingut:

Bereits seit 1832 baut die Familie Korrell an der Nahe Wein an. Bereits in sechster Generation leiten Martin und Britta Korrell das Familienweingut, welches in Bad Kreuznach zu Hause ist. Dabei hat Martin das Handwerk von der Pieke auf gelernt. Sein Vater brachte ihm schon die grundlegende Schritte und Handgriffe bei. Nach einer Winzerlehre und einer Ausbildung zum Weinbautechniker absolvierte er anschließend verschiedene Praktika an der Ahr und in Australien. Der Wissensdurst ist auch heute noch geblieben und so drückt wieder einmal die Schulbank, da die gesamte Produktion auf Biodynamisch umgestellt werden soll

Region:

Das Weinanbaugebiet Nahe ist erst seit 1971 ein eigenständiges Weinanbaugebiet und befindet sich in Rheinland-Pfalz. Bereits zur Zeit der Römer wurde an dieser Stelle Weinbau betrieben. Die Nahe ist etwa 125 km lang und ein linker Nebenfluss des Rheins. Das Nahetal ist im Norden durch den Hunsrück und den Taunus geschützt, im Südosten durch das Nordpfälzer Bergland. Es wird vor allem Weißwein angebaut. Der Riesling ist die am stärksten vertretene Rebsorte der Region, gefolgt von Müller-Thurgau, Dornfelder und Silvaner.

Lagen und Geologie:

Das Anbaugebiet der Nahe ist daher so spannend, da sich auf kleinem Raum eine große geologische Vielfalt vorfindet. Mehr als 180 verschiedene Bodenvarianten werden vermutet. So findet sich Quarz und Schiefer an der unteren, Porphyr, Melaphyr und Buntsandstein an der mittleren Nahe. Verwitterungsböden und Tonüberlagerungen aus Sandstein, Löss und Lehm sind hingegen rund um Bad Kreuznach im Untergrund. Es gibt nur wenige Steillagen, hauptsächlich befinden sich die Weingärten in Flach- und Hügellagen. Die Lage Bad Kreuznacher Paradies ist der Hausberg des Weinguts Korrell. Aus diesem stammen elegante und vielschichtige Rieslinge von Rebstöcken, die auf warmen Muschelkalk- und Tonmergelböden wachsen. Weitere Hektar besitzt das Gut in den Schlossböckelheimer Lagen In den Felsen und Königsfels. Während die Lage In den Felsen markante Rieslinge mit rauchigen Noten kreiert, stammen aus dem Königsfels kantige Rieslinge auf Grund des Untergrundes aus rotem Porphyr-Vulkangestein. Die Rieslinge aus dem Norheimer Kirschheck mit seinen Schieferböden ermöglichen eine konsequente Spontanvergärung und die aus der Niederhäuser Klamm bestechen durch Mineralik und Geradlinigkeit. Zudem finden sich um Bad Kreuznach noch weitere Weinberge der Familie Korrell.

Rebsorten:

Die wichtigste Rebsorte des Weingutes ist der Riesling, der etwa 50 Prozent der Anbaufläche vom Weingut einnimmt. Danach folgen die Burgundersorten, die etwa 40 Prozent ausmachen und der Rest wird mit Müller-Thurgau, Portugieser, Scheurebe oder Muskateller aufgefüllt.

Im Weinberg:

Die Grundlage für großartige Weine wird bereits im Weinberg gelegt. Martin Korrell ist ein unermüdlicher Arbeiter im Weinberg und die Weinbergspflege ist ein elementarer Bestandteil und Grundvoraussetzungen für hochqualitative Weine. Er setzt auf Ertragsreduktion und viel Handarbeit. Die Lese der alten Reben findet selektiv per Hand statt.

Im Keller:

Martin Korrell überrascht im Keller immer wieder mit kreativen Ideen. Zum Beispiel reduzierte er mit dem Jahrgang 2015 das Sortiment von 30 auf zehn verschiedene Weine. Dabei wurden alle Lagen einzeln ausgebaut. Er setzt auf behutsames Pressen, lange Maischestandzeiten und Ausbau in Edelstahltanks und zum Teil in Holzfässern. Anschließend werden erst die einzelnen Grundweine zu anspruchsvollen Cuvées vermengt. Die perfekte Balance zu finden zwischen den Grundweinen ist das Ziel, um aus anspruchsvolle Rebsorten wenige Weine zu produzieren, die dafür durch Tiefe und Ausdruck bestechen. Selbst vor großen Namen macht er nicht halt. So erschuf Martin Korrell ein Riesling-Cuvée aus den beiden renommierten Schlossböckelheimer Lagen In den Felsen und Königsfels, dem Norheimer Kirschheck und der Niederhäuser Klamm. Mit diesem Wein „Aus den großen Lagen“ gewann er sogar den ersten Preis beim Riesling Cup vom Magazin „Der Feinschmecker“.

Steckbrief:

Inhaber: Britta und Martin Korrell
Weinbau: Martin Korrell
Kellermeister: Martin Korrell
Region: Nahe
Ort: Bad Kreuznach-Bosenheim
Rebfläche: 25 Hektar
Produktion: 160.000 Flaschen
Rebsorten: Riesling, Grauburgunder, Weissburgunder, Chardonnay, Müller-Thurgau, Scheurebe, Gelber Muskateller, Rivaner, Spätburgunder, Portugieser, Frühburgunder
Lagen: Paradies (Bad Kreuznach), Rosenberg (Bad Kreuznach), St. Martin (Bad Kreuznach), Klamm (Niederhausen), Kirschheck (Norheim), Felsenberg (Schlossböckelheim), In den Felsen (Schlossböckelheim), Königsfels (Schlossböckelheim)

Hier erfahren Sie mehr über das Weingut Korrell.



Top
Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×