Ansicht wird aktualisiert. Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Gesamtpreis: € 0,00*

Zum Warenkorb




Clüsserath, Ansgar12 Artikel


Über das Weingut:

Seit dem Jahr 1670 ist das Traditionsweingut Clüsserath in Trittenheim an der Mosel ansässig. Seitdem befindet sich dieses auch im Familienbesitz. Heute tritt Eva Clüsserath-Wittmann in die Fußstapfen ihres Vaters Ansgar, der das Weingut zusammen mit ihr leitet. Nach ihrem Abschluss an der Fachhochschule in Geisenheim im Jahr 2001 war sie erst beim VDP Pfalz tätig. Parallel arbeitete sie bereits im familiären Weingut, bevor sie sich entschloss komplett einzusteigen. Wie ihr Ehemann Philip Wittmann, vom Weingut Wittmann in Westhofen, zählt sie heute zu einer neuen Winzergeneration, die traditionellen, naturnahen Weinbau mit zukunftsorientierten Methoden verbindet. Sowohl im Weinberg als auch im Keller vermag sie mit ihrer Persönlichkeit und ihrer Handschrift die Besonderheiten der einzigartigen Mosel-Landschaft herauszuarbeiten. Die Typizität des Bodens und der Steillagen versteht sie, in ihren Weinen elegant abzubilden und finessenreich zum Ausdruck zu bringen.

Region:

Das Weinanbaugebiet der Mosel umfasst eine Rebfläche von fast 9.000 Hektar im Tal der Mosel und an den beiden Nebenflüssen Saar und Ruwer. Die gesamten Rebflächen erstrecken sich entlang der Mosel von Perl an der deutsch-französischen Grenze im Saarland bis hin nach Koblenz sowie an den Unterläufen der Flüsse Saar, Ruwer, Sauer und Lieser. Der Großteil der Weinberge liegt im Gebiet Rheinland-Pfalz. Die Region stellt das größte Steillagenweinanbaugebiet der Welt. Das Anbaugebiet gliedert sich in sechs Bereichen mit 20 Großlagen und 418 Einzellagen und wird geprägt vor allem durch die Mosel-typischen Schieferböden. Mit knapp über 60 Prozent ist der Riesling die primär angebaute Sorte der Region. Weine aus der Region galten bereits im 19. Jahrhundert zu den Teuersten und Besten weltweit.

Lagen und Geologie:

Die beiden renommiertesten Lagen des Weinguts sind die Trittenheimer Apotheke und das Piesporter Goldtröpfchen. Die Apotheke liegt gegenüber dem Ort Trittenheim am rechten Moselufer. Sie repräsentiert die beste Einzellage Trittenheims und zählt zu den Spitzenlagen an der Mosel. Die rührt unter anderem von ihrer extremen Steillage bis zu 78% her.Eine weitere Spitzenlage der Mosel, das Piesporter Goldtröpfchen, besitzt eine amphitheaterartige Anlage mit nahezu ausschließlicher Südausrichtung und unterschiedlichen Hanglagen zwischen 30 und 70 Prozent. Die wasserführenden und -haltenden Bodenschichten gewähren eine optimale Nährstoff- und Wasserzufuhr und der tiefgründige Boden aus Verwitterungsschiefer vermittelt den Weinen mineralische Komplexität. Eine weitere Lage ist das Neumagener Rosengärtchen mit seinem steinigen Tonschiefer-Verwitterungsboden, nördlich von Trittenheim gelegen mit südwestlicher Ausrichtung und einer Steigung bis zu 60 Prozent. Diese Bodenformationen findet man auch beim Altärchen, einer weiteren Trittenheimer Einzellage. Zudem wachsen Clüsserath-Rebstöcke in den beiden Lagen Mülheimer Sonnenlay und Dhroner Hofberg, die sich in einem Seitental der Mosel befinden.

Rebsorten:

Die wichtigste Rebsorte des Weinguts ist der Riesling. Dieser ist auch die prägende Rebsorte der Region. Zudem wird noch Weissburgunder angebaut. Dessen Anteil an der Gesamtproduktion des Weinguts beträgt allerdungs nur etwa 3 Prozent. Er wird ausschließlich aus Trauben der Einzellage Trittenheimer Altärchen vinifiziert.

Im Weinberg:

Zwischen Januar und März wird der Riesling-Rebstock auf eine Bogrebe zurück geschnitten und festgebunden. Die weiteren, überschüssigen Reben des Vorjahrs werden entfernt. Nach dem Austrieb im März werden im April und Mai überschüssige Triebe ausgebrochen. Die Laubarbeit bis zur Ernte wird heute wesentlich intensiver durchgeführt als früher. Es wird vor allem vornehmlich Pflanzenschutz betrieben: Dazu zählen Ausdünnen, Geradestellen der Triebe zur Belüftung und die grüne Lese im August. Eine späte Lese soll die vollständige Reife des Traubenmaterials gewährleisten. Diese findet zu 100% von Hand in mehreren Durchgängen statt. Zusammen mit der großen Selektion für alle Weinqualitäten ist dies Voraussetzung für kompromisslose Qualität in der Flasche.

Im Keller:

Große Geduld und keinerlei Kompromisse sind die Grundlagen für alle Weine aus dem Hause Ansgar Clüsserath. Nach dem Mahlen und Einmaischen der Trauben erfolgt eine (bis zu 48 Stunden dauernde) Maischestandzeit - je nach Jahrgang. Nach dem Sedimentieren wird der blanke, unfiltrierte und naturtrübe Traubensaft in Fässer gefüllt und die natürlich Gärung abgewartet. Der kühle, feuchte Keller im Weingut eignet sich optimal für die 50 Jahre alten 1000-Liter-Fuderfässer. Traditionell waren diese schon immer an der Mosel im Einsatz und bestimmen auch heute durch die langsame Gärung den Charakter der Weine. Ebenso traditionell wurden bei Familie Clüsserath schon immer einige Weine spontan vergoren. Durch Eva Clüsserath wurde bereits im Jahr 2002 die gesamte Produktion auf diese natürliche Vergärung umgestellt. Die Weine bleiben komplett auf der Hefe liegen und werden nur einmal filtriert. Dann erfolgt die Abfüllung ohne weitere Eingriffe. Dadurch entsteht ein enormes Reifepotenzial: Die Weine öffnen sich erst ab etwa einem Jahr und zeigen ihre volle Entfaltung erst in den nächsten Jahren. Auch sonst erfolgen keinerlei weitere Eingriffe. Bei restsüßen Weinen erfolgt eine gewünschte Stoppung des Gärprozesses von Hand durch Temperaturveränderung und Schwefelung. Ungewollte Unterbrechungen des Gärprozesses werden nicht durch Eingriff wieder in Gang gebracht. Geduld bis zur nächsten Temperaturveränderung hilft den Weinen zur vollständigen Vergärung.

Steckbrief:

Inhaber: Ansgar Clüsserath und Eva Clüsserath-Wittmann
Weinbau: Ansgar Clüsserath
Kellermeister: Eva Clüsserath-Wittmann
Region: Mosel
Ort: Trittenheim
Rebfläche: 5 Hektar
Rebsorten: Riesling, Weissburgunder
Lagen: Hofberg (Dhron), Sonnenlay (Mülheim), Rosengärtchen (Neumagen), Goldtröpfchen (Piesport), Altärchen (Trittenheim), Apotheke (Trittenheim)

Hier finden Sie weitere Informationen zum Weingut Ansgar Clüsserath.



Top
Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×