Trinkfluss tr. 2021 Axel Pauly

€ 6,90* € 9,20*/l

Degustationsnotiz:
Welch ein wunderbar frischer, sommerlicher und unkomplizierter Weisswein. Dabei jedoch immer ausdrucksstark und mit einer saftigen Frucht, die an Pfirsich, Maracuja, Aprikose, Birne, Apfel und etwas Zitrus erinnert. Hinzu kommt ein moderater Alkoholgehalt, nur wenig Restzucker und eine ganz feine Säure. Insgesamt ein perfekt gemachter Wein, sehr harmonisch, voller Leichtigkeit und einfach nur Ideal für die heißen Tage des Jahres. Treffender hätte Axel Pauly den Namen für diesen Wein nicht wählen können.

Anmerkung:
Das Weissweincuvée Trinkfluss von Axel Pauly besteht aus den drei Rebsorten Weissburgunder, Elbling und Riesling. Das Weingut ist in Lieser an der Mittelmosel beheimatet und ist ein klassischer Familienbetrieb. Vom Weinberg über die Arbeit im Keller bis hin zum Vertrieb der Weine übernimmt die Familie alle Aufgaben. Seit 2009 leitet Axel in dritter Generation das Unternehmen, welches er von seinen Eltern Ursel und Rudolf Pauly übernommen hat. Zuvor war er bereits seit dem Jahr 2004 für den Ausbau der Weine im Keller verantwortlich. Mittlerweile ist auch Axels Frau Sabrina im Betrieb tätig. Das Weingut umfasst heute knapp neun Hektar und die Reben des Gutes befinden sich vor allem in der Steillage Lieserer Niederberg-Helden, aber auch am Kardinalsberg in Bernkastel-Kues.

Speisenempfehlung:
Passt am besten zu sommerlichen Salaten oder leichten Fischspeisen.

Eigenschaften

Inhalt:
0,75 l
Rebsorte(n):
Weissburgunder, Elbling, Riesling
Alkoholgehalt:
11,5 %vol
Trinktemperatur:
10-12
Weingut:
Pauly, Axel
Anbauregion:
Mosel - Deutschland
Herkunftsland:
Deutschland
Allergene:
Enthält Sulfite
Verschluss:
Drehverschluss
Weinart:
Weisswein
Geschmack:
Trocken
Hersteller/ Abfüller/ Importeur:
Axel Pauly - Hochstr. 80 - 54470 Lieser
Artikel-Nr.:
100110321
Alle Artikel des Winzers anzeigen

Pauly, Axel

Das Weingut Axel Pauly liegt in Lieser an der Mittelmosel, direkt neben bekannten Weinort Bernkastel. Die Weinberge des Hauses umfassen über acht Hektar in Steillagen. Der Mosel typische Schieferboden ist dort überall zu finden. Die individuelle Arbeit in den Steillagen ist Schweiß treibend, jedoch im qualitätsorientierten Hause Pauly ein Muss. Im Keller wird bei niedrigen Temperaturen langsam vergoren. Anschließend langer Verbleib der Weine auf der Feinhefe. Abhängig vom Weinstil und der Entwicklung der Weine, verwendet der Betrieb Edelstahl- und Eichenholzfässer für die weitere Reife. Trotz der hohen Experimentierfreude, versucht Axel Pauly immer häufiger im Keller so wenig wie möglich einzugreifen. So entstehen Weine klar wie Quellwasser, präzise, straff und mit viel Trinkfluss - typisch Pauly.