Toro

1 Artikel

Das spanische Weinanbaugebiet Toro besitzt eine Größe von etwa 5000 bis 6000 Hektar und liegt in der spanischen Region Kastilien-León. Im Norden der DO Toro fließt der Fluss Duero und der direkte Nachbar im Osten ist das Anbaugebiet der DO Rueda. Weiter flussaufwärts gen Osten befindet sich die DO Ribera del Duero. Das Klima im Toro ist ähnlich wie dort. Das heißt ein Kranz von Bergen schottet das Toro gegen jeglichen Meereseinfluss ab. Die Sommer sind kurz, heiß und trocken, die Winter hingegen sehr kalt. Im Toro wird vorwiegend die Rebsorte Tempranillo erzeugt, welche in der Region Tinta de Toro genannt wird. Die Rotweine sind körperreich mit intensiven Fruchtaromen und häufig mit hohen Alkoholwerten. Dies ist ein Ergebnis der hohen Tagestemperaturen, der sonnigen Bedingungen und der oft geringen Erträge der Buschreben. In Weine der Ausbaustufe Joven ist meist ein Anteil Garnacha enthalten. Reservas und Gran Reservas können in der Jugend dunkel und außerordentlich tanninstark sein und haben ein gutes Reifungspotential. Rosé und Weißweine werden in der DO Toro nur in geringen Mengen erzeugt.

Filter einblenden